Über mich

SeelenReifWeite_Portrait1961 im Oberbayerischen geboren und aufgewachsen, zog es mich schon bald zu den Themen »Gesundheit und Krankheit«. Dabei beschäftigen mich zunehmend das Wechselspiel zwischen seelischer Verfassung und körperlichen Symptomen bzw. Krankheit und deren Beeinflussbarkeit mit inneren Bildern. Seit 20 Jahren habe ich im Gesundheitswesen meinen Platz und begleite als Dipl.-Sozialpädagogin kranke, schwer kranke und sterbende Menschen im Krankenhaus.

2001 absolvierte ich die Ausbildung zur Gesundheitstrainerin nach Simonton und gebe seither nebenamtlich Kurse in der Erwachsenenbildung nach dieser Methode. Das Gesundheitstraining basiert hauptsächlich auf Entspannungsübungen und Visualisierung und zielt darauf ab, Stärken und Selbstheilungskräfte sanft anzuregen. Auf diese Weise kann so die Stabilisierung der Gesundheit an Körper und Seele unterstützt werden. SeelenReifWeite ist eine Weiterentwicklung dieses Trainings mit weiteren kreativen Elementen um die eigenen Stärken bewusster im Alltag zu integrieren.

Meine Philosophie

Jede körperliche Beeinträchtigung/Krankheit oder eine von außen kommende Krise erschüttert das seelische Erleben eines Menschen grundlegend. Vorhandene Stärken und Selbsthilfefähigkeiten sind dann manchmal nicht mehr ausreichend verfügbar. Ausgehend von diesem Bewusstsein, ist es mein Anliegen, Menschen in ihren innewohnenden Stärken anzurühren und sie so in ihrer seelischen Gesunderhaltung, Selbsthilfemöglichkeit und Entwicklung eines eigenen Weges zu unterstützen.

SeelenReifWeite_Paradies

Ich bin überzeugt, dass jede/r eine genaue Vorstellung in sich trägt, was ihr/ihm gut tut und für sich individuell gesundheitsförderlich ist. Daraus hilfreiche innere Bilder als Reichtum und Orientierungshilfe in sich zu entdecken, kann eine enorme Hilfe sein. Diese einzigartige, kreative und leichte Möglichkeit mit sich, seiner inneren Stimme und der jedem Bild innewohnenden Aussagekraft in Kontakt zu kommen, finde ich zutiefst faszinierend.

Immer wieder kommt es in den Seminaren zu überraschenden, bewegenden Momenten, die Menschen zu neuen Erkenntnissen, neuen Gefühlen und Verhaltensweisen oder auch »nur« zur inneren Ruhe bringen. Innere heilsame Bilder zu entwickeln, kann Türen auf dem eigenen Heilungs- und Entwicklungs-Weg öffnen und gibt die Autonomie und Selbsthilfefähigkeit in unübersichtlichen Zeiten zurück.

 

Mein Konzept der SeelenReifWeite

SeelenReifWeite_OstseeMeine spezielle Fähigkeit ist es, tief gehende, berührende Fantasiereisen (=InnenReisen) zu entwickeln und beruhigend zu sprechen. Ich brauche nur meine Augen zu schließen und eine Fülle von Bildern setzt sich in wohltuende Worte um, die die Seele ansprechen. Zusätzlich verwende ich verschiedene Bild- und Wortkarten, die symbolisch auf leichte und angenehme Weise schnell und sofort Zugang zum eigenen Erleben schaffen.

Auf der Basis dieser kreativen Elemente und angeregt durch vielfältige Erfahrungen in angrenzenden … auch feinstofflichen … Welten, wie z.B. Autogenes Training, Aura Soma, Jin Shin Jyutsu, Kinesiologie, Quantenheilung, Edelsteinen und Pflanzen, Bachblüten und andere Essenzen usw. entwickelte ich weitere Themen zum Umgang mit sich selbst, eigenen Stärken und innerer Heilkraft. Mein Konzept der SeelenReifWeite als Fortentwicklung über das Gesundheitstraining nach Simonton hinaus entstand.

»Die Seele möge reifen … hin zu einer Weite, nach der sich jede/r sehnt«

In all meinem Tun ist mir stets bewusst, dass nicht ich die Seele reifen und weiten kann, sondern ich mich in den Dienst dessen stelle, was den gerade anwesenden Menschen von woanders her zufließen will. In dieser respektvollen Rückverbindung lasse ich die ordnende Energie durch mich in den Raum, die angebotenen Methoden und die Menschen fließen, damit das »Besondere« ans Tageslicht kommen darf.